Tagesablauf

Tagesablauf

  8 Uhr: Der Kita-Tag beginnt

Gemeinsam mit den Kindern beginnen wir den Kita-Tag. Dabei achten wir auf die Bedürfnisse der Kinder. Das Ankommen in der Kita bedarf Zeit und Ruhe. 

  8 – 9 Uhr: offenes Frühstück / Freispiel

Jedes Kind ist anders und hat andere Wünsche. Wir nehmen Rücksicht darauf und unterstützen die Kinder dabei, in der Kita anzukommen. Wir geben ihnen Zeit und Raum, anzukommen und sich zu überlegen, was sie machen möchten. So kann es sein, dass ein Kind frühstückt, während ein anderes sich mit einem Spiel beschäftigt. 

Um Allen einen geregelten Tagesablauf zu gewähren, müssen die Kinder  bis 9:30 Uhr gebracht worden sein! 

  10-12 Uhr Angebotszeit (an den Interessen der Kinder orientiert)

Unser Kita-Alltag ist sehr bunt und vielfältig. Neben dem Spiel in unserem großen Abenteuer-Garten gehen wir oft auch zu einem der vielen Spielplätze in der Umgebung oder machen besondere Ausflüge wie in die Bibliothek, den Zoo, nach Kladow oder in die Domäne Dahlem. Montags ist Waldtag, an dem wir das Spielen und Entdecken in den Wald verlegen. Einmal in der Woche besuchen wir die Turnhalle, um neben Teamspielen auch einfach mal Zeit zu haben für Toben, Springen, Klettern, Rennen und Rollen.

Wir orientieren uns an den Interessen der Kinder und bieten dazu passende Angebote, um die Themen der Kinder in den Mittelpunkt unserer Arbeit zu stellen. Es ist uns ein Anliegen, Kinder da abzuholen, wo sie sind und ihnen in ihrer Entwicklung zur Seite zu stehen. Unser Handeln orientiert sich an dem Leitbild der Montessori-Pädagogik: „Hilf mir es selbst zu tun“. Die sozial-emotionale Entwicklung der Kinder zu fördern, ist für uns der Kern unserer pädagogischen Arbeit. 

  12 – 12:45 Uhr: Hygiene, Mittagessen

Das Essen wird von unserem Koch frisch zubereitet und ist sehr abwechslungsreiche Bio-Kost. Auf ärztlich attestierte Allergien und Unverträglichkeiten nehmen wir im Alltag selbstverständlich Rücksicht.

Jeden Freitag kochen die Kinder mit den Erziehern und werden somit spielerisch an das Thema Ernährungsbildung herangeführt. Dabei steht das pädagogische Kochen nach „Sarah Wiener“ im Vordergrund. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website: https://ichkannkochen.de/

  Freispiel und Angebote

Nach dem Mittagessen entscheiden wir gemeinsam mit den Kindern, wie wir den Nachmittag verbringen wollen. Dazu stehen uns verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. In unserem Snoozle-Raum gibt es viele schöne Bücher, aus denen wir vorlesen können. Einige Kinder wollen sich vielleicht ausruhen und nutzen die Zeit für eine kurze Pause. Andere wollen basteln, bauen oder im Garten sein. Wir versuchen den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden und sie in ihrem Tun zu unterstützen.  Das Freispiel spielt dabei eine große Rolle und ist für die kindliche Entwicklung elementar.

  14:00 – 14:20 Uhr: Vesper

Es gibt abwechselnd und angepasst an das Mittagessen Müsli, Cornflakes, Joghurt, Quark und Obst zur Vesper. Die Kinder werden an der Vorbereitung der Vesper beteiligt. Jedes Kind entscheidet selbst, ob, was und wie viel es essen möchte. 

  14:30 – 15:45 Uhr: Freispiel & Abholphase

Ein Kita-Tag ist für die Kinder sehr aufregend und oft gibt es besonders auch am Nachmittag noch viel zu tun. Wir wünschen uns, dass sich die Eltern etwas Zeit nehmen beim Abholen des Kindes, so dass es in Ruhe zu Ende spielen kann. Das gemeinsame Aufräumen, bevor es nach Hause geht, rundet den Tag für das Kind ab. 

  16 Uhr: Der Kita-Tag endet

 

 

 

SaveSave

SaveSave

SaveSave

SaveSave